Schauplatz Glasbläser-Trilogie

Schauplatz Glasbläser-Trilogie

Schauplatz und Hintergrund der drei Bücher der Glasbläser-Trilogie: Lauscha im Thüringer Wald

Lauscha ist ein malerisch gelegener, staatlich anerkannter Erholungsort inmitten des Thüringer Schiefergebirges, eingebettet ins Lauschatal. Schieferbeschlagene Häuser, grüne Wälder, duftende Wiesen und munter dahinplätschernde Bäche verleihen der Region ein besonderes Bild.

Allerorts ist Lauscha als Wiege des lampengeblasenen Glases anerkannt und kann nunmehr auf eine über 400jährige Tradition zurückblicken. Den Besucher erwarten neben dem Museum für Glaskunst viele Vorführwerkstätten und Geschäfte, in denen die Kunstglasbläser ihre Unikate zum Kauf anbieten.

Wer Lauscha in seiner ganzen weihnachtlichen Pracht erleben will, sollte unbedingt den alljährlich am 1. und 2. Adventswochenende stattfindenden Kugelmarkt besuchen. Hier kann man zuschauen, wie Christbaumschmuck entsteht und natürlich auch kaufen.

Dazu Petra Durst-Benning:
?Auf Lauscha wurde ich vor vielen Jahren durch einen Fernsehbericht aufmerksam. Darin wurde unter anderem erwähnt, dass in Lauscha einstmals der gläserne Christbaumschmuck erfunden worden ist und vom berühmten Mister Woolworth dann in die weite Welt exportiert wurde. Mein erster Gedanke dabei: Das bietet Stoff für eine spannende Geschichte! Am Ende ist sogar eine Trilogie daraus geworden...

Mit seinen Schiefer gedeckten Häusern strahlt dieser Ort einen ganz besonderen, herben Charme aus, der sehr gut in die waldige Hügellandschaft passt. Eines stellt der Besucher beim Gang durch die steilen Straßen sehr bald fest: Lauscha ist nicht etwa eine Art Freiluftmuseum, wo lediglich ab und an zur Erbauung der Gäste ein bisschen Glas geblasen wird. Stattdessen ist es noch immer die Stadt der Glasbläser, die Menschen leben mit und vom Glas. Und noch immer kann man in sehr vielen Häusern den Glasbläsern und den Glasmalerinnen bei ihrer Arbeit zusehen! Gelebtes Handwerk anstelle von riesigen Fabriken in Asien - ist das nicht wunderbar? Auch wenn die Arbeit an meiner Glasbläser-Trilogie längst abgeschlossen ist, besuche ich Lauscha und seine Glasbläser so oft es geht. Es wird für immer ein ganz verzauberter Ort für mich sein!?

Hinweis: Sie können das Fotoalbum komfortabel durchblättern, indem Sie das erste Foto anclicken und dann die Durchblätterfunktion oben rechts nutzen.

Fotoalbum - Lauscha früher

Fotoalbum - Lauscha heute

 

Die Blütensammlerin

Erscheinungstermin: März 2017