Schauplatz Blumenorakel

Schauplatz und Hintergrund des Buches "Das Blumenorakel" - die faszinierende Stadt Baden-Baden.

Der weltbekannte Kurort ist heute vor allem als Bäderstadt und Mineralheilbad bekannt, aber auch als Medien- und Kunststadt. Darüber hinaus ist Baden-Baden eine internationale Festspielstadt mit internationalem Flair, wozu auch die Spielbank im Kurhauses beiträgt.

Baden-Baden zählt aktuell 54.600 Einwohner und beherbergt die meisten Millionäre in Deutschland (Statistisches Jahrbuch 2007), und dies nicht ohne Grund.

Baden-Baden, das mondäne Weltbad an der Oos, nennt sich seit 1797 die "Sommerhauptstadt Europas".

Petra Durst-Bennings historischer Roman "Das Blumenorakel" spielt im Baden-Baden von 1871.

Dazu Petra Durst-Benning:
"Baden-Baden nannte man früher die "Sommerhauptstadt Europas". Hier trafen sich die Reichen und Schönen aus der ganzen Welt, hier gab sich der Deutsche Kaiser samt Gattin alljährlich ein Stelldichein, um die heißen Quellen zu genießen. An so einen schönen Ort wollte ich Flora, meine Blumenbinderin, schicken!

Auch heute ist es noch die reinste Freude, auf den Spuren der Blumenbinderin Flora zu wandeln: Die Stourzda-Kapelle, die russische Kirche oder die Trinkhalle, in der ihr Ehemann Friedrich als Verwalter angestellt war, sind alle noch in ihrer ganzen Pracht und Herrlichkeit erhalten. Dasselbe gilt für das historische Kurhaus und das Spielcasino, über dessen Prunk Flora so entzückt war. Auch kann man noch viele der prächtigen Hotels entlang der Oos bewundern, in denen während der "Belle Epoque" die reichen, ausländischen Kurgäste wohnten.

Wenn es für mich überhaupt den einen Lieblingsort in Baden-Baden gibt, dann ist es die Lichtenthaler Allee, dieser artenreiche botanische Garten, der zu jeder Jahreszeit ein anderes, herrliches Bild abgibt."

Hinweis: Sie können das Fotoalbum komfortabel durchblättern, indem Sie das erste Foto anclicken und dann die Durchblätterfunktion oben rechts nutzen.

Fotoalbum

 
 

Die Blütensammlerin

Erscheinungstermin: März 2017